Stellungnahme zu Medienberichten über Sicherheitsrisiken

06.04.2017

Stellungnahme zu Medienberichten über Sicherheitsrisiken bei der Internetanbindung von Druckern und Multifunktionsgeräten

In aktuellen Medienberichten wird zurzeit auf mögliche Sicherheitsrisiken hingewiesen, die sich aus der Anbindung von Druckern und Multifunktionsgeräten an das Internet ergeben können. Diese Sicherheitsrisiken bestehen system- und herstellerübergreifend und resultieren zumeist aus einer unzureichenden Konfiguration der Netzwerkumgebung, in welche die Systeme eingebunden bzw. über die sie an das Internet angebunden sind. Insoweit möchten wir darauf hinweisen, dass bereits die Beachtung üblicher Sicherheitsstandards - wie z.B. die Aktivierung und akkurate Einstellung von Firewalls und Portfiltern - zu einer drastischen Reduzierung des Sicherheitsrisikos beitragen kann.

Im Hinblick auf eventuell verbleibende Restrisiken hat Konica Minolta eine Testumgebung eingerichtet, um sicherheitsrelevante Vorfälle simulieren oder rekonstruieren zu können, damit ergänzende Massnahmen ergriffen oder entsprechende Empfehlungen gegeben werden können. Sofern dies erforderlich sein sollte, werden wir in Zukunft weitere sicherheitsrelevante Informationen an dieser Stelle zur Verfügung stellen. 

Bei konkreten Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Konica Minolta Ansprechpartner. 


Graphax AG
Herr Marco Pieper
Riedstrasse 10
8953 Dietikon

058 551 11 11
marketing@graphax.ch

Zurück zur Übersicht